Klub

Violetas Mitarbeiter setzen die Hilfe für Hochwasseropfer fort


Violetas Mitarbeiter setzen die Hilfe für Hochwasseropfer mit noch einer Aktion fort. Neben dem schon gebildeten Fond von einer Million KM, haben sie einen Teil ihres Gehalts gespendet und insgesamt 42.000 KM gesammelt.

Fürsorge für die Opfer wird noch längere Zeit notwendig sein, bis zur völligen Sanierung des Schadens.
In der ersten Hilfswelle wurden von der erwähnten Summe 28.350 KM an Familien in Domaljevac, Željezno Polje und Gunja verteilt.

Durch einen direkten Besuch bei den verunglückten Familien und direktes Überreichen der Hilfe, sorgt Violeta dafür, dass diese Hilfe auf die effektivste Art genutzt wird.

Am 17.9.2014 überreichte Herr Jerko Braćić, Vertreter von Violetas Mitarbeitern, in deren Namen auch den zweiten Teil der materiellen Hilfe.
Diese materielle Hilfe wurde Familien aus Šamac und Doboj zugeteilt.

Familien aus Šamac:

a) Familie Vlado Stević

b) Familie Slaviša Ružić

c) Familie Velibor Pašalić

Familien aus Doboj:

a) Familie Ećusmajilović Ajša

b) Familie Rade Paljić

c) Familie Edin Hasanamidžić,

Die Hilfsaktion wird fortgesetzt.