Klub

Violeta nahm an Hilfsaktion teil


In der großen Hilfsaktion "Menschen für Menschen, ruf an und hilf", die am 4. Juni 2014 vom Öffentlich-rechtlichen Fernsehen und Rundfunk Bosnien und Herzegowina organisiert wurde, wurden 215.000 KM gesammelt. Der gesamte Betrag wird für die Renovierung der Gesundheitszentren in Domaljevac-Šamac, Maglaj und Doboj gespendet, um den betroffenen Einwohnern lebenswichtige medizinische Hilfe zu sichern.

Während dieser Sendung riefen Bürger 57.554 Mal die Hilfstelefonnummern an: BH Telecom 090 291 099, m:tel 1433, sowie HT Eronet 092 890 890 sprachen mit bekannten Personen und spendeten auf diese Weise 2 KM. Diese Nummern sind auch 48 Stunden nach Ende der Sendung "Menschen für Menschen, ruf an und hilf" aktiv, damit alle Gelegenheit bekommen, dieser Hilfsaktion beizutragen.

Für alle Spender außerhalb von Bosnien und Herzegowina, welche die Hilfssendung von BHT1 verfolgen, wurde ein Spendenkonto errichtet. Es ist notwendig zu betonen, dass das Unternehmen Violeta am Anfang der Sendung 100.000 KM gespendet hat.

Am Telefon waren zahlreiche Personen des öffentlichen Lebens aus BiH und der ganzen Region, darunter Dino Merlin, Ljubiša Samardžić, Severina, Hari Mata Hari, Rade Šerbedžija, Tarik Filipović, Lepa Brena, Zana Marjanović, Enis Bešlagić, Neda Ukraden, Enes Begović, Zvonimir Đukić Đule, Željko Bebek, Igor Vukojević, Maya Sar, Maid Hećimović, Goran Milić, Mirjana Hrga, Dino Šaran, Nada Đurevska, Jozo Pavković, Fadil Mandal, Senad Hadžifejzović, Bakir Hadžiomerović, Elameri Škrgić-Mikulić, Džejla Glavović-Očuz, Elvir Bolić, Haris Pašović, Nedžad Salković, Beba Selimović,